Schmerzen

Frei von Schmerzen durch Hypnose

Schmerzen sind ein Signal an Sie, dass irgendetwas in Ihnen nicht in Ordnung ist. Unsere erste Reaktion auf Schmerz ist Widerstand. Dadurch wird unser natürlicher und gesunder Energiefluss unterbrochen.

Schmerzen werden von unserem Verstand erzeugt.

Unser Gehirn interpretiert den Schmerzreiz und setzt ihn über das Rückenmark in eine körperliche Empfindung um. Emotionen wie Angst und Sorgen verstärken den Widerstand. Dadurch erhöhen und verlängern sie teilweise den Schmerz.

Es ist zwar wichtig, dass Sie Verletzungen beachten und sich bei größeren Verletzungen medizinische Hilfe holen; Sie darauf aufmerksam zu machen, ist aber der einzige Zweck von Schmerzen.

Schmerzen sind Signale Ihres Unterbewusstseins

Zu den häufigen schmerzhaften Leiden, die sich durch Hypnose erleichtern oder vollkommen auflösen lassen, gehören

Schmerzen, Woman massaging pain back, Fotolia.de

  • Migräne und Kopfschmerzen,
  • Rückenschmerzen,
  • Arthroseschmerzen,
  • Fibromyalgie,
  • Schmerzen nach Operationen,
  • Behandlungsschmerzen und
  • Schmerzen, die mit bestimmten Krankheiten einhergehen.

Allerdings ist es wichtig, vor der Anwendung von Hypnose als Schmerztherapie das Problem oder den Zustand ärztlicherseits abzuklären.

Mit diesem Trick schlagen wir Ihren Schmerzen ein Schnippchen

Schmerzen, die als Folge von medizinischer Behand- lung oder Operationen auftreten, können stark vermin- dert werden.

Dazu helfen wir Ihrem Unterbewusstsein zu erkennen, dass die ganze Prozedur einen guten und Ihrer Gesund- heit dienenden Zweck hat.

Das lässt Ihren Verstand den Widerstand aufgeben, der aus einem Gefühl der Bedrohung entstanden ist. Schmerzen können dann gegen Wohlbefinden und Zustimmung ausgetauscht werden.

Womit Sie nicht leben müssen, ist Schmerz, der aus ungelösten Angelegenheiten herrührt.

Wenn unterdrückter emotionaler Schmerz die eigent- liche Ursache ist, kann Hypnose der Weg sein, um all diese Schmerzen vollkommen aufzulösen. Dies können wir erreichen, indem wir mit der Zellerinnerung arbeiten.

Jede Zelle Ihres Körpers speichert Erinnerungen.

Wenn die gespeicherten Erinnerungen aufgeladen sind mit emotionalen Verletzungen, die von ungeklärten Angelegenheiten und ungesunden Wahrnehmungen herrühren, dann meldet sich der Schmerz in dem Teil Ihres Körpers, wo sie gespeichert sind und der Auflösung bedürfen.

Beispielsweise können Rückenschmerzen der Weg des Körpers sein, um unterdrückte Ängste, Gefühle von Unsicherheit und fehlender Unterstützung zu kommuni- zieren.

Nackenprobleme können von Sturheit und Unflexibilität herrühren. Verdauungsprobleme können durch Ängste und Furcht ausgelöst werden, die die Person von innen heraus „auffressen“.

Alle unterdrückten Emotionen werden weiterhin mit Ihnen kommunizieren in der Form von Schmerzen und Störungen. Bis sie gehört, verstanden und losgelassen werden. Hierbei geht es nicht um desensibilisieren, betäuben, überdecken oder bewältigen. Es geht darum zuzuhören und alte, veraltete und unnötige emotionale Energie loszulassen und mit gesunden Emotionen und Wahrnehmungen zu ersetzen.

Vorübergehende mentale Anästhesie

Ihr Geist hat die natürliche Fähigkeit, Ihnen Anästhesie und Betäubung zu geben. Vorübergehende mentale Anästhesie ist eine wunderbare Betäubungstechnik, die Sie leicht und schnell lernen können.

So können Sie  zeitweilig jegliches Unwohlsein bei Zahnarztbehandlungen, Tätowierungen, Injektionen und anderen  Behandlungen oder schmerzauslösenden Situationen ausschalten.

Diese mentale Anästhesie ist nicht gedacht, um Schmerzen für einen längeren Zeitraum zu unterdrücken oder zu überdecken. Das könnte sonst ggf. dazu führen, wichtige medizinische Behandlungen zu versäumen. Darum löst sie sich nach einer gewissen Zeit zu Ihrer eigenen Sicherheit automatisch wieder auf.

Wenn Sie chronische Schmerzen mit Hypnose lindern oder temporäres Schmerzempfinden selbst auflösen lernen möchten, vereinbaren Sie einen Termin mit mir:

Rufen Sie mich an: 030 70220023
oder schreiben Sie mir (Kontakt)