Katzen-Allergie und Hunde-Allergie

Tierhaar-Allergien

Es ist wirklich gemein: Sie lieben Tiere. Aber die (oder deren Haare) Sie gar nicht. Kaum kommt ein Schmuse- kätzchen angeschnurrt, überfällt Sie alles von Juckreiz bis Dauer-Niesanfall.

Katzen-Allergie, Hunde-Allergie, Cat and dog, best friends., Fotolia.deDas Fell Ihres Lieblings steckt voller Allergene, die noch lange nicht verschwin- den, wenn das Tier aus dem Haus ist. Dabei reagieren Sie nicht gegen das Haar an sich allergisch, sondern gegen ein Eiweiß aus dem Speichel des Tieres.

Die Katzen-Allergie ist die häufigste unter den Tierhaarallergien.

Wird sie ignoriert, besteht die Gefahr eines allergischen Asthmas. Verbreitet ist auch die Hunde-Allergie. Physisch betrachtet, ist der frühzeitige Kontakt zu Tieren in der Kindheit wichtig, um Allergien vorzubeugen und das Immunsystem zu stärken. Doch das ist nur eine Seite der Medaille.

Denn das Unterbewusstsein kennt viele Wege, uns unsere emotionalen Verstrickungen ins Bewusstsein zu rufen. Katzen- oder Hunde-Allergien sind eine Möglichkeit.

Wie bei anderen Allergien auch besteht zwar eine Veranlagung – ausgelöst wird die Allergie aber durch eine emotionale Konfliktsituation. Wird dieser Auslöser gefunden und neutralisiert, verschwindet die Tierhaarallergie.

Befreien Sie sich ein für allemal von jeglicher Tierhaarallergie! Ihr Unterbewusstsein löst in Hypnose verfestigte, schädliche  Emotionen auf und aktiviert Ihre Selbstheilung.

Lassen Sie uns Ihre Tierhaarallergie in Angriff nehmen!

Rufen Sie mich an: 030 70220023
oder schreiben Sie mir (Kontakt)